Wollen Sie Ihr Haus umbauen?

Eine Wand verschieben. Einen Wohnbereich offener gestalten. Räume anbauen oder ein Geschoss aufstocken ....

 

Weil ein Gebäude statisch und wirtschaftlich für die vorgegebene Anordnung von Wänden und Stützen ausgelegt ist, können die obigen Wünsche nicht ohne Weiteres durchgeführt werden. Es wird eine Statische Beurteilung erforderlich!

 

Als Erstes benötigen wir von Ihnen viele Pläne des bestehenden Gebäudes!

 

  • Architektenpläne:

 

 

  • möglichst alle Grundrisse
  • Schnitte
  • Fassaden (~schnitte) sind ev. auch hilfreich

 

 

  • Schalungspläne
  • Armierungspläne (oder auch Bewehrungspläne genannt)
  • Einlagen von HLKS- und Elektroplänen


Aufgrund dieser Angaben können wir die Situation beurteilen und allfällige Verstärkungsmassnahmen berechnen.

Beispiel von alten Plänen aus dem Jahr 1970. Rechts: ein Armierungsplan des Ingenieurs, Links: ein Architektenschnitt.
(Anklicken zum Vergrössern)
Anklicken zum Vergrössern

Planarchiv der Hans Landis AG

Die Firma “Hans Landis AG” wurde im Jahr 2006 zur Firma “Landis AG” mutiert, welche sich dannzumal “nur noch” mit Infrastrukturbau und Bauherrenberatung befasste. Aus diesem Grund wurde das gesamte Hochbauarchiv an das Ingenieurbüro Trombik AG, Zürich übergeben.

 

-> Kontakt Trombik AG

 

Planarchiv der Geser Partner Bauingenieure AG

Neuerdings bietet Landis AG infolge des Zukaufs und der Fusion der früheren Geser Partner AG auch wieder Hochbau-/Statikleistungen an.

 

Die Archivpläne der Geser Partner AG:

 

  • wurden teilweise an die heutigen Hauseigentümer übergeben.
  • sind ansonsten teilweise über 10 Jahre zurück vorhanden.
  • sind ab ca. 2006 teilweise elektronisch als PDF verfügbar oder
  • ältere Pläne sind in Papierform oder als Transparentzeichnungen vorhanden.

Ihre Ansprechperson für Umbauten oder andere Statische Beurteilungen:

Markus Campagnoli

043 500 45 95

 

Anfrage für eine Offerte:

Senden Sie uns per E-Mail

 

  • Ihre PDF-Pläne mit Angabe/Skizze, welche baulichen Veränderungen Sie vornehmen wollen.
  • Angabe des Ausführungstermines.
  • Angabe von möglichen Terminen für eine Besichtigung vor Ort.